Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Damen-Skibindungen


Diese unterscheiden sich wirklich nur in der Farbe. Und genau deshalb sollten Sie besonders gut aufpassen was auf Ihren Ski montiert wird.

Der Einstellwert

Vielleicht haben Sie schon einmal etwas über den Z-Wert gehört. Das ist der Wert den Ihr Sportfachhändler Anhand Ihres Gewichtes oder dem Durchmesser Ihres Knies (Tibiawert) errechnet um Ihre Skibindung fachgerecht einstellen zu können.

Auf jeder Skibindung befindet sich eine Einstellskala auf der Sie den eingestellten Z-Wert ablesen können. Dieser Wert ist immer der selbe, egal welche Skibindung Sie haben.

Der optimale Z-Wert

Damit Ihre Skibindung die optimale Funktion hat, sollte Ihr Z-Wert im mittleren Drittel der Einstellskala liegen. (siehe auch Bereich Skibindungen). Nur dann arbeitet die Bindung optimal.

Richtiger Z-Wert - falsche Bindung

Das Problem dabei ist, daß auf hochwertigen Unisex-Skimodellen meist sehr starke Skibindungen für die schweren Herren montiert werden. Für Sie als Frau bedeutet das, ihr Z-Wert liegt im unteren Drittel der Skala und damit bekommen Sie verminderte Sicherheit und erhöhtes Gewicht zum vollen Preis.

Umgekehrt ist es aber auch so, daß technisch "einfache" Skibindungen auf Damenski montiert werden damit ein günstiger Preis ausgeschrieben werden kann. Frei nach dem Motto: "Eine Frau merkt das sowieso nicht".

Wie erkennen Sie eine optimale Bindung

Als Frau sollten Sie schon aufmerksam werden, wenn die Einstellskala über den Wert von 10 geht, denn dann ist die Skibindung unter Umständen schon zu hoch dimensioniert.

Welche Sicherheitsstandards eine Bindung tatsächlich erfüllt ist für einen Laien nicht erkennbar. Hier sind Sie auf eine fachmännische und ehrliche Beratung angeweisen. Vorsicht auch bei Skibindungen die mit dem Argument "leichtes Gewicht" angeboten werden. Hier erhalten Sie oft technisch sehr abgespeckte Modelle die im Prinzip den Sicherheitsstandard von 1980 haben. Mehr Sicherheits-Technik wiegt nun einmal etwas mehr.

Was immer gilt: Billige Skisets sind immer mit einfachen Bindungen montiert. Da jeder Sturz ein potentielles Verletzungsrisiko mit sich bringt, sollten Sie genau abwägen wie viel Ihnen Ihre Sicherheit wert ist. Merke: ein ungeübter Skifahrer stürzt öfters und braucht deshalb die bessere Bindung. Aber genau diese Zielgruppe hat meistens das billigste Material. Ich stürze etwa 1 mal in 30 Tagen - und Sie?

Im Bereich Skitypen finden Sie ausführliche Informationen zum Thema Skibindungen.