Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Wir empfehlen für alle aktiven Skifahrer und besonders für Freeski-Fahrer mit erhöhter Materialbelastung den Abschluß einer

Für mehr Infos klicken Sie bitte auf das DSV-Logo.

Damen-Skihelme


Beim Skihelm liegen die Unterschiede hauptsächlich in der Farbgestaltung. Denn ein Damen-Skihelm sollte sich von der Sicherheit nicht von einem Unisex-Modell unterscheiden.

Das wichtigste Kaufkriterium für Skihelme

Jeder Skihelm schützt den Kopf! Die Unterschiede liegen im Tragekomfort. Denn nur ein gut sitzender und bequemer Helm wird aufgesetzt.

Deshalb lautet die Regel Nummer 1 beim Kauf eines Skihelmes: ausprobieren!

Das wichtigste Kaufkriterium für Damen-Skihelme

Das Aussehen! Denn nur ein Skihelm der gut aussieht, wird auch aufgesetzt. Ich war im Februar 2009 einen Tag lang in verschiedenen Münchner Sportgeschäften unterwegs um Helmverkäufer bei der Arbeit zu beobachten. In allen Geschäften waren nur noch Restposten und Fehlfarben vorhanden und trotzdem wurden sehr viele Skihelme gekauft - Helme die am Anfang der Saison nie verkauft worden wären.

Krassestes Beispiel war eine sichtbar gut betuchte Kundin die sich einen unförmigen Freestyle-Helm in Nato-Oliv aufschwatzen liess, nur weil nichts anderes da war. Ich wette daß die Dame in der nächsten Saison einen neuen Skihelm hat. Oder wieder mit Mütze fährt.

Mein Tipp: Der Helmboom wird auch 2009/2010 anhalten - wer frühzeitig kaufen geht, kann sich unter vielen Modellen den schönsten Helm aussuchen. Wer auf Schnäppchen wartet muss nehmen was die anderen übriggelassen haben.

Ausführliche Informationen zum Helmkauf finden Sie in der Rubrik Skihelme.