Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Wir empfehlen für alle aktiven Skifahrer und besonders für Freeski-Fahrer mit erhöhter Materialbelastung den Abschluß einer

Für mehr Infos klicken Sie bitte auf das DSV-Logo.

Das Skimaterial - Auswirkung und Einsatzbereich


Die Qualität und die Menge des verwendeten Materials ist entscheidend für die Fahreigenschaften, die Lebensdauer und den Preis eines Skis.

Leider geben die Hersteller nicht immer preis, was im Ski verbaut ist, oder noch schlimmer, es ist nicht immer die Leistung verbaut die sie preisgeben. Hier zeige ich Ihnen die gängisten Materialien und Ihre Eigenschaften.

Der Skikern

Ein Argument welches gerne als Qualitätsmerkmal herausgestellt wird ist der Kern des Skis. Dieser ist entweder aus Kunststoff oder aus Holz. Bauschaum oder Holzkern?

Der Druck- und Zuggurt

Jeder Ski hat oben einen Druckgurt der beim Schwung zusammengedrückt wird und unten einen Zuggurt der gedehnt wird. Mit diesen Gurten wird die Druck- verteilung in Längsrichtung des Skis gesteuert. Druckgurt oder Zuggurt?

Dämpfungsmodule

Verringern störende Schwingungen und helfen damit Kraft zu sparen. Wichtiger Faktor für komfortorientierte Fahrer. Komfortsache Dämpfung

Elastizitätsmodule

Verleihen dem Ski mehr Spritzigkeit und sorgen für die optimale Beschleunigung. Wichtiger Faktor für sportliche Fahrer. Elastisch ist wichtisch

Stahlkanten

Die Kanten eines Skis bestehen aus gehärtetem Stahl. Da sich der Ski durchbiegt, kann man diese nicht zu hart machen, weil sie sonst brechen würden. Deshalb müssen Ski ab und zu zum Service gebracht werden. Stahlkante eine scharfe Sache

Belag

Der Skibelag besteht aus einem Kunststoff der die Fähigkeit hat in seinen Poren Wachs aufzunehmen. Je besser der Belag ist, desto mehr Wachs kann er aufnehmen und desto weniger Reibung hat er gegenüber dem Schnee. schneller Skibelag

Design

Oben auf dem Ski befindet sich der Deckel aus Kunststoff mit dem Dekor. Dieser Deckel bedeckt entweder nur die Oberseite, dann redet man von einem Ski in Sandwichbauweise, oder er ist an den Kanten heruntergezogen, dann spricht man von einer Cap- oder Schalen-Konstruktion. schöner Deckel