Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Wir empfehlen für alle aktiven Skifahrer und besonders für Freeski-Fahrer mit erhöhter Materialbelastung den Abschluß einer

Für mehr Infos klicken Sie bitte auf das DSV-Logo.

 Könnerstufe     L  / AL /  A  /AS-SA/  S  / SR / R-I    
 Bereich 0 %  0-10-20-30-40-50-60-70-80-90-100 100 % optimal
 Eignung Anfänger   Profi geeignet

 

Kinderski


Kinderski sind für Kinder bis etwa 55 kg und 160 cm geeignet.  

Die Zielgruppe

Kinder, Jugendliche und bedingt auch leichtgewichtige sportliche Damen.

  Freizeitfahrer                  Freestyler                       Rennläufer

Typisch Kinderski

Kinderski sind sehr weich und auf das geringe Körpergewicht abgestimmt damit sich die Ski gut durchbiegen lassen, was Aufgrund der geringen Skilänge im Verhältnis zur Bindungszone nicht immer ganz einfach ist.

Kinderski Unterschiede

Beim Kinderski gibt es eigentlich nur vier Gruppen. Einfache Ski für den Gelegenheits-Fahrer, robuste Ski für den Nachwuchs der öfters ins Gebirge darf und Rennski die genau so aufwändig gebaut sind wie gute Erwachseneski. Und natürlich die coolen Freestyle-Twintip-Modelle für den experimentierfreudigen Nachwuchs.

Die Kinderski-Kategorien:

Junior Allmountain Allround - einfache Ski für Gelegenheitsfahrer.
Junior Freecarve Sport - stabile Ski für den Einsatz auf harten Pisten.
Junior Racecarver - Topski für den anspruchsvollen Nachwuchs(Renn)läufer.
Junior Twintip Freeski - beidseitig aufgebogen für den jungen Freestyler.

Die Alternativen zum Kinders-Ski

Jugendliche ab 50 kg können sich auch bei den Erwachsenenski umschauen, wobei ein Junior Racecarver das bessere Preis-Leistungsverhältnis hat. Auch sportliche Damen unter 50 kg können sich einen Junior-Racecarver ins Auge fassen.

Blättern Sie weiter zu Seite Skibindungen.