Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Wir empfehlen für alle aktiven Skifahrer und besonders für Freeski-Fahrer mit erhöhter Materialbelastung den Abschluß einer

Für mehr Infos klicken Sie bitte auf das DSV-Logo.

Schuhheizung - nie mehr kalte Füsse


Für alle die extreme Probleme mit kalten Füßen beim Skilaufen haben, gibt es beheizbare Einlegesohlen mit Akku-Betrieb. Inzwischen sind viele Innenschuhe bereits mit Kabelöffnungen für den Einsatz einer Heizsohle vorbereitet.

 

 



Skischuhheizung

Das Prinzip ist recht einfach, in der Einlegesohle befinden sich Heizdrähte die an einen Akku angeschlossen sind. Die Einlegesohlen gibt es in verschiedenen Größen und können in jeden Skischuh eingepasst werden. Über ein flaches Kabel sind die Heizsohlen mit dem Akku verbunden, der aussen am Skistiefel befestigt wird.

Je nach eingestellter Heizleistung reicht eine Akkufüllung für 3 bis 12 Stunden, bei vernünftiger Anwendung also völlig ausreichend für einen Skitag. Mein Tipp: Kaufen Sie ein Modell bei dem Sie Akkus einzeln nachkaufen können.