Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Wir empfehlen für alle aktiven Skifahrer und besonders für Freeski-Fahrer mit erhöhter Materialbelastung den Abschluß einer

Für mehr Infos klicken Sie bitte auf das DSV-Logo.

Carven oder cruisen


Alles Carver oder was? Stellen Sie sich einmal an eine gut präparierte Skipiste und beobachten Sie die anderen Skifahrer. Welcher Fahrstil überwiegt?

Der Carver

Richtig Carven bedeutet einen Schwung so durchzuziehen daß hinter dem Ski möglichst kein Schnee aufspritzt und man die Spuren beider Ski deutlich verfolgen kann.

Extremes Carven bedeutet den Schwung zusätzlich mit einer extremen Schräglage zu fahren. Wie viele Fahrer können so fahren? Zählen Sie mal nach.

 

 

 

Der Cruiser

Beim Cruisen benutzt man eine Mischung aus gezogenen und gerutschten Schwüngen um mit möglichst wenig Kraftaufwand zügig und elegant ins Tal zu kommen.

Diese Gruppe von Skifahrern ist durch den Einsatz der Carvingski am stärksten ange- wachsen und dürfte auf einer gut präpa- rierten Piste den Hauptanteil ausmachen.

 

Sind Sie ein Cruiser? Dann steht Ihnen die ganze Bandbreite an Ski zu Verfügung. Suchen Sie sich den Skityp aus, der möglichst Ihr gesamtes Fahrspektrum abdeckt. 

 

Der Klassiker

Zumindest auf guten Pisten immer seltener anzutreffen ist der Skifahrer der den gerutschten Schwung mit hoch-tief-Bewegungen und Stockeinsatz anwendet.

Je steiler und unebener die Pisten jedoch werden, desto mehr Fahrer müssen auf den klassischen Fahrstil umstellen. Mittags auf einer ausgefahrenen Talabfahrt carven oder cruisen nur noch die ganz Guten. 

Fahren Sie überwiegend den klassischen Fahrstil? Dann achten Sie beim Ski auf eine gemässigte Taillierung mit einem niedrigen VX-Index. 

 

Welchen Fahrstil bevorzugen Sie?

Überlegen Sie sich vor dem Skikauf genau, welche Fahrtechnik Sie am Meisten anwenden. Denn genau darauf sollten Sie Ihren Ski abstimmen. Ein Ski der die ersten zwei Stunden des Tages Top ist, Sie aber die restlichen vier Stunden enttäuscht oder gar überfordert ist auf Dauer kein befriedigender Kauf.

Merke: Jeder Ski ist nur so gut wie seine Unterstützung in den Bereichen in denen Sie schwach sind.